Aktionen

Gemeisam mit den Kindern treffen wir uns jeden Freitag zur Besinnung. Einmal im Monat werden wir zum Wortgottesdienst von unserer Gemeindereferentin unterstützt, die gleichzeitig das Bindeglied zur Gemeindekirche St. Mariae Empfängnis ist, da die Gemeinde und Kirche St. Stephanus im Zuge des Pfarrentwicklungsprozesses dort eingebettet wurde.

Aber auch der Alltag ist geprägt von der Vermittlung von Traditionen und Ritualen des katholischen Glaubens. Dabei ist uns die Achtung der Grenzen jeden Einzelnen wichtig, so dass die Kinder frei entscheiden, ob sie aktiv teilnehmen oder nur zuschauen möchten.

Unseren religionspädagogischen Auftrag setzen wir in unserer täglichen Arbeit um, in dem wir

  • das tägliche Tischgebet pflegen
  • ihnen das christliche Miteinander vorleben
  • unter Einbeziehung von religiösen Liedern, Rollenspielen, Erzählungen, usw. bringen wir den Kindern Geschichten aus der Bibel nahe und setzen diese mit den Kindern lebensorientiert im Alltag um.
  • mit den Kindern die Feste im Kirchenjahr gemeinsam vorbereiten, feiern und besprechen
  • über verschiedene religiöse Angebote wie "Vater unser", "Schöpfungsgeschichte", "Osterpassion" einen lebendigen Eindruck unserer christlichen Arbeit geben. Im Eingangsbereich findet sich das Thema der letzten Besinnung als Impuls wieder.

Das sinnliche Erleben christlicher Werte und Traditionen gibt dem Kind Orientierung im gegenwärtigen und späteren Leben. Rituale durchziehen unser KiTa - Jahr und strukturieren den Alltag der Kinder wie ein feines, sicheres Netzwerk.