Inklusion

Ziel der inklusiven Pädagogik sind Prävention, Herstellung von Chancengleichheit und Partizipation und der Verzicht auf frühe Ettikettierung und Selektion.

Wir heißen jedes Kind mit seiner individuellen Persönlichkeit, seinen Stärken und Schwächen, seiner kulturellen, nationalen, sozialen und religiösen Herkunft sowie seiner gesundheitlichen und individuellen Situation willkommen.

Von den individuellen Bildungs- und Förderangeboten von Anfang an profitieren alle Kinder gleichermaßen.